Community

Mehr über Zitig.ch

Gepostet von: paperboy

Kategorie: Fussball

Gepostet am: vor 4 Tag(en)

Tags: schiedsrichter

146 Stimmen

bewerten

tagesanzeiger.ch - Der Tessiner Spitzenref hat sich für seine Gestik mit dem Mittelfinger in Richtung YB-Fans öffentlich entschuldigt. Der Tessiner muss aber mit Sanktionen rechnen.

Antworten antiultravor 4 Tag(en)

Ich kann ihn ja menschlich verstehen, aber es ist schon nicht in Ordnung, dass er sich auf das selbe Niveau runterlässt. Ist ja klar, dass auch er nun gesperrt werden muss. Aber es wird auch wichtig sein, jetzt einfach mal richtig gegen diese hirnlosen Ultras vorzugehen! Wer will denn solche Leute als "Fans"? Nichts als Proleten.

Antworten singulovor 4 Tag(en)

Auf diesem Niveau eines weltklasse Schiris ist das einfach unakzeptabel!

Antworten Alexvor 4 Tag(en)

Sehe ich auch so!

Antworten Alexvor 4 Tag(en)

Schon fast Jodler-Niveau. :-)

Antworten singulovor 4 Tag(en)

Aber eben, er haette ja den vermeindlichen WM Final Schweiz-Brasilien eh nicht pfeiffen koennen!

Antworten riddlervor 4 Tag(en)

unakzeptables verhalten vom schiri, finde ich!

Antworten Goggivor 4 Tag(en)

PRO Busacca! "Fi.. deine Mutter" gehört irgendwie nicht ins spielfeld gerufen...

Antworten riddlervor 4 Tag(en)

@Goggi denke ich auch, aber als Schiri solltest du schon deine Ruhe wahren können, ist ja dein job (it's all business, nothing personal).

Antworten Gastvor 4 Tag(en)

Unrecht hast Du ja nicht, Goggi. Aber es ist immer abhängig von Deiner Funktion und dem Rahmen, wo Du Dich zu einer solchen Aktion hinreissen lässt. Ich finde man sollte Busacca verwarnen oder meinetwegen eine Zeit lang sperren, die Sache jedoch nicht zu gross aufbauschen. Du kannst natürlich nicht einen Spieler für übermässigen Torjubel verwarnen oder für obszöne Gesten sperren und beim Schiri nichts machen. Das ist die Krux, obwohl wir alle auch die Spieler in gewissen Situationen verstehen...

Antworten goggivor 3 Tag(en)

Genau. 2 Sperren, Verwarnung, irgendsowas. that's it. Aber den Chaoten die Genugtuung verschaffen, letztlich die Macht im Stadion zu haben... eher nicht.

(Bitte keine HTML-Tags verwenden.)

Name:  
Email:    
Kommentare: